Immunität des Veränderungsprozess – Wie Sie diese überwinden

Was hat es damit auf sich, dass viele Veränderungsprozesse auf Immunität im Unternehmen stoßen und schlussendlich nichts passiert?

Im 5. Video unserer Podcastreihe „Denkansätze und Innovationen“ diskutiere ich zusammen mit unserem Experten Michael Moritz dieses Problem und erörtere den Ansatz “ Immunity to Change“.

Um einen Unbefriedigenden Ist-Zustand zu verbessern, muss etwas verändert werden. Doch oft trifft man auf eine Immunität, die kaum Veränderung zu lässt. Hindernisse könnten beispielsweise verdeckte Bedürfnisse, unterschiedliche Annahmen des gesamten Kontext oder verdeckte Ängste und Bedürfnisse sein.

Wie können Sie die Immunität des Veränderungsprozess verhindern?

Sie können die Immunität nur verhindern, wenn Sie ganz konkret benennen können, was Sie ändern wollen und vor allem, an welchen Stellen Sie eine Veränderung bewirken möchten. Analysieren Sie erst genau! Definieren Sie die Ziele, betrachten Sie die bereits versuchten Schritte und machen Sie sich vermutliche Probleme bewusst. Am besten stellen Sie sich zu jedem Problem ausgewählte Fragen, die sie nacheinander abarbeiten, um im Prozess nichts zu vergessen. Somit gehen Sie strukturiert an das Problem heran, betrachten es von allen Seiten und vermeiden somit untaugliche und uneffektive Lösungsansätze.

Dies hilft dabei „Immunity“ to Change zu vermeiden.

Alle Videos unserer Gesprächsreihe finden Sie auf unserem YouTube-Kanal:

Wildenmann Gruppe

Bernd Wildenmann

Bernd Wildenmann

Dr. Bernd Wildenmann ist Geschäftsführer der Wildenmann Gruppe. Sein Spezialgebiet sind großflächige Veränderungsprozesse zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit sowie die Professionalisierung & Ausbildung von Führungskräften zur Erhöhung der Führungsleistung.
Bernd Wildenmann

Letzte Artikel von Bernd Wildenmann (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.