Führen von der Zukunft her – Moderne Unternehmensführung

Führen von der Zukunft her

In unserer Gesprächsreihe „Denkansätze für neue Innovationen“ wollen wir Ihnen aktuelle Themen, Trends und Entwicklungen in der Unternehmens- und Personalführung näherbringen. Diese Reihe richtet sich vor allem an angehende und bestehende Führungskräfte, die ihrer Führungskompetenzen und Wissen weiter ausbauen wollen.

Das zweite Video unserer Reihe „Führen von der Zukunft her“ beschäftigt sich mit einem kreativen Denkansatz moderner Unternehmensführung.

Führen von der Zukunft her – Moderne Unternehmensführung

Die Vergangenheit zu betrachten ist wichtig, dennoch gibt es bei der Entwicklung eines Unternehmens auch andere Arten und Weisen Veränderung zu bewirken. Trauen sie sich neue Wege zu gehen und denke Sie aus der Zukunftsperspektive.

Dieser Denkansatz ermöglicht ihnen aus einer ganz anderen Perspektive heraus zu führen und neue Ideen für Ihr Unternehmen zu entwickeln. Denken Sie „Out oft he Box“ und lassen Sie sich auf neue Ansätze ein.  Das Prinzip „Führen von der Zukunft her„ lässt Sorgen oder Probleme der Vergangenheit hinter sich. Wenn Sie an mögliche Szenarien ihrer Entwicklung in der Zukunft denken, sind Sie befreit von diesen Gedanken und können ihre Aufmerksamkeit in die Zukunft richten anstatt in die Vergangenheit

Die entscheidende Frage ist nicht „Was können wir tun?“ sondern „Was braucht die Zukunft?“. So können Sie verschiedene Szenarien überdenken, die in einer möglichen Entwicklung in der Zukunft eintreffen könnten.

Im Video diskutieren die beiden Experten Dr. Bernd Wildenmann, CEO der Wildenmann Group und Michael Moritz, Master Associate der Wildenmann Group über das Thema „Führen von der Zukunft her“.

Weitere interessante Videos zu den Themen Führungskräfteentwicklung oder Trends und Innovationen finden Sie auf unserem YouTube Kanal:

 WILDENMANN Gruppe

Bernd Wildenmann

Letzte Artikel von Bernd Wildenmann (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.