Sorgen Sie dafür, dass Ihr Image mit Ihrem Selbstbild übereinstimmt

Je offener ein Vorgesetzter für Feedback ist und je mehr die Mitarbeiter den Eindruck haben, dass auch kritisches Feedback nicht zu harschen Gegenreaktionen führt, umso mehr wird eine sogenannte Feedbackkultur entstehen.

Als Chef weiß man genau, wie die Menschen über einen selbst denken und wo die Unterschiede zum Selbstbild sind. Kein Mensch ist übermenschlich. Jeder hat Stärken und Schwächen und jeder macht Fehler. Alleine schon die daraus resultierende Selbstoffenbarung wird diese Integrität bringen, die unabdingbar mit einer Führungsposition verbunden ist.

Also es schadet nicht, auch mal einen Fehler zuzugeben oder sich für eine Handlung zu entschuldigen.

Mit einher geht, dass es, je höher die Führungsposition ist, immer notwendiger wird, auch ganz bewusst am eigenen Image zu arbeiten. Oftmals wird in den Organisationen sehr viel an eigener Unzulänglichkeit nach oben projiziert. Dies kann dazu führen, dass das Bild der oberen Führungskräfte schlechter ist, als es eigentlich der Realität entspricht. Also müssen sich auch die Führungskräfte in ihrem Betrieb vermarkten, indem sie immer wieder ausdrücken, was ihre Intension ist. Beispielsweise, indem sie immer wieder Situationen nützen, wo sie sich in unmittelbarem persönlichen Kontakt mit einer überschaubaren Zahl von Mitarbeitern so zeigen können, wie sie sind.

Alle Führungsvignetten finden Sie gesammelt in meinem Buch 21 Pfade für die erfolgreiche Führung von Menschen. Informationen zum Buch finden Sie auf der folgenden Seite: https://www.wildenmann.com/de/meta/veroeffentlichungen.html
Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie uns: info@wildenmann.com

Bernd Wildenmann

Bernd Wildenmann

Dr. Bernd Wildenmann ist Geschäftsführer der Wildenmann Gruppe. Sein Spezialgebiet sind großflächige Veränderungsprozesse zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit sowie die Professionalisierung & Ausbildung von Führungskräften zur Erhöhung der Führungsleistung.
Bernd Wildenmann

Letzte Artikel von Bernd Wildenmann (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.